Zu Pfingsten 1912 gegründet, ist der Christliche Verein Junger Menschen Jakobus inzwischen über 100 Jahre alt. Viel hat sich verändert in dieser Zeit nicht nur im Verein, sondern auch im Umfeld: In Gemeinde und Kirche, in Gesellschaft und Politik.


Durch alle äußeren Veränderungen hindurch sind Auftrag, Sinn und Zweck des Vereins aber unverändert aktuell: Wir wollen, dass junge Menschen Orientierung für ihr Leben finden und zu verantwortungsbewusstem Handeln in Verein, Familie, Gemeinde und Gesellschaft fähig und bereit sind. Darum sind alle Angebote des Vereins geprägt von der Verkündigung und Weitergabe der lebensrettenden und lebensverändernden frohen Botschaft von Jesus Christus, den wir als Gottes Sohn und Heiland der Welt bekennen. Grundlage der Arbeit ist die sog. „Pariser Basis“ von 1855, die alle CVJM weltweit miteinander verbindet:

Die christlichen Vereine junger Menschen haben den Zweck solche jungen Menschen miteinander zu verbinden, welche Jesus Christus nach der Heiligen Schrift als ihren Gott und Heiland anerkennen, in ihrem Glauben und Leben seine Jünger sein und gemeinsam danach trachten wollen, das Reich ihres Meisters unter jungen Menschen auszubreiten.

-Paris, 1855

Die Grundlage für unsere Arbeit bietet neben der Pariser Basis unsere Satzung. Diese können Sie hier einsehen.